Sommer, Sonne, Strand und Meer, das ist es, was uns im Sommer anlockt. In diesem Jahr haben wir uns nach Italien aufgemacht, genauer gesagt, an die Adria nach Rosolina Mare auf Camping Rosapineta. Unsere Kinder würden das in etwas so kommentieren: "ab Padova Richtung Adria und wenn es nicht mehr weiter geht, dann bist du richtig - im Nirvana".

Der Platz Rosapineta ist in den 60er Jahren gebaut. Auf uns machte der Platz einen pflegebedürftigen Eindruck. Die Bewertungen, insbesondere der Sanitäranlagen, sind unserer Meinung nach zu hoch. Die auf der Webseite des Platzes abgebildeten Waschräume entsprechen nicht dem Platzstandard. Nur einige wenige Waschhäuser, meist im Bereich der Dauercamper, sind modern renoviert.

Die Lage ist allerdings gut, direkt am Adriastrand. Es war für uns auch kein Problem, unser Schlauchboot zu Wasser zu lassen. Der Platz verfügt über eine Rampe, die wir wegen der ungünstigen Lage nicht benutzt haben. Wir sind über den Badestrand ins Wasser gelangt und haben die Schwimmzone durchrudert. Erst danach sind wir mit Motorkraft gefahren. Der Strand ist schmal, Hunde sind zum Teil erlaubt. In der Hochsaison kann es eng werden.

Der Platz ist in verschiedene Bereiche unterteilt. Wir haben uns einen Luxusplatz gegönnt, mit eigenem Strom-, Wasser-, Abwasseranschluß und künstlicher Beschattung. Es gibt auch Naturplätze im Pinienwald, die oft uneben und mit größeren Wohnwagen schlecht zu erreichen sind. Die Plätze für Dauercamper und Touristen sind weitgehend getrennt. Supermarkt, Fahrradverleih, Restaurants etc. sind vorhanden. Es gibt zahlreiche Ferienbungalows (mit dem 60er Jahre Flair).

Rosolina Mare liegt auf der Lagune von Venedig. Mit dem Wassertaxi ist Venedig ein Katzensprung. Da wir Venedig breits im letzten Jahr besucht hatten, haben wir in diesem Jahr auf einen weiteren Besuch verzichtet. Stattdessen haben wir Chioggia, der kleinen Schwester von Venedig, unsere Aufwartung gemacht.

Das Wetter war traumhaft und wir haben unseren Urlaub genossen. Camping Rosapineta würden wir, wegen der Sanitäreinrichtung, nicht weiterempfehlen.